22.06.2021 Deutscher Überfall auf die Sowjetunion vor 80 Jahren

Anlaß zu vielfältigen Aktionen für Frieden, Verständigung und Abrüstung.

… auch in Limburg:


Leute aus dem Ostermarschkreis haben am Neumarkt einen Informationsstand gestaltet. Die Bilder und Darstellungen am Pavillon machten deutlich, was gemeint ist, wenn vom Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion gesprochen wird. Dazu haben „zwei Herren einen Friedensdialog“ geführt, unterstützt durch bekannte Friedenslieder von Bob Dylan, Hannes Wader, Joan Baez, Reinhard Mey und Jewgeni Jewtuschenkos Gedicht „Meinst Du die Russen wollen Krieg?“ in der Aufnahme von Ben Becker.

Courage ging anschließend mit Kranz und Transparent zum Gedenkstein für „verstorbene Polen und Russen“ auf den Hauptfriedhof. Dort wurde der Kranz mit der Aufschrift „Zum Gedenken an den 22. Juni 1941, an dem mit dem Unternehmen Barbarossa der beispiellose Vernichtungskrieg der Nazis gegen die Sowjetunion begann. Nie wieder Krieg – nie wieder Faschismus!“ niedergelegt Danach hielt Oliver Parplies für Courage diese Rede.

22.06.2021 Deutscher Überfall auf die Sowjetunion vor 80 Jahren“ weiterlesen
Termine: Courage lädt ein

Дружба и мир: Als Zwangsarbeiterkind nach Limburg verschleppt.

Dass Leonarda Kuprewitsch überhaupt mit uns spricht, ist nicht selbstverständlich. Ihre Kindheitserlebnisse mit Deutschland, in Limburg, sind ebenso fesselnd wie bedrückend.

Im Video haben wir sie nach den Umständen ihrer Gefangenschaft in einem Limburger Wohnhaus befragt, aber auch danach, welche Lehren und welche Wünsche sie uns ans Herz legt:

Drushba i Mir. Freundschaft und Frieden.

Und sie hat eine Bitte:

Helft mir, Ruth und Waltraud zu finden.

Ergänzend zu unseren Aufzeichnungen aus dem Videogespräch hier der Artikel aus der Nassauischen Neuen Presse vom 19.06.2021:

Heute und diese Woche

Juni 2021 Was gehen uns Israel und Palästina an?

Das ist der Schwerpunkt des Juni-Flyers von Courage, dessen komplette Auflage am Neumarkt in anderthalb Stunden verteilt war.

Die Stichworte sind: Antisemitismus und Rassismus in Deutschland, Netanjahus Spiel mit dem Krieg, Elend in Gaza, Hamas, sowie deutsche Rüstungsexporte in die Krisenregion – ziemlich viel für drei kleine Seiten – die Diskussion get weiter.

Auf der letzten Seite weisen wir noch auf den 22. Juni hin, den 80. Jahrestag des deutschen Überfalls auf dieSowjetunion.

Juni 2021 Was gehen uns Israel und Palästina an?“ weiterlesen
Flyer: Unsere monatlich erscheinenden Courage-Flugblätter

Der Sturm, den Netanjahu entfesselte

Den folgenden Artikel fanden wir auf der Website der israelischen Friedensbewegung „Gush Shalom“. Ihr Mitstreiter Adam Keller berichtet von seinen Erlebnissen aus den vergangenen Tagen und reflektiert die innenpolitische Vorgeschichte der Kämpfe.

Gestern morgen (Dienstag) wachten wir mit den Nachrichten auf, dass über 21 Palästinenser in Gaza getötet worden waren, darunter neun Minderjährige, dazu zwei getötete israelische Frauen in Ashkelon (wie sich später herausstellte war eine davon eine Arbeitsmigrantin aus Indien, und seitdem hat sich die Zahl der Opfer auf beiden Seiten mehr als verdoppelt).

Dann kam die eMail, die ich erwartet hatte.

„Der Sturm, den Netanjahu entfesselte“ weiterlesen
Links: Nützliche Texte und Informationen

8.Mai – Tag der Befreiung

1945 – 1985 – 2021
Nie wieder Faschismus
Nie wieder Krieg
Wir danken den Befreiern
Wir gedenken der Opfer
Wir fordern: Frieden mit Russland!

Heute und diese Woche

Mai 2021 1.Mai und 8.Mai: Tag der Arbeit und Tag der Befreiung

Zum 1.Mai hat der DGB Limburg-Weilburg pandemiebedingt ins Netz geladen und dort eine rundum gelungene Veranstaltung geliefert. Moderiert von Viktoria Spiegelberg-Kamens gab es für Teilnehmer am heimischen Bildschirm eine breit angelegte Mischung politischer Statements und Grußworte sowie kultureller Beiträge. Die zweieinhalbstündige Aufzeichnung auf Youtube sei jedem/r ans Herz gelegt. Wer so viel Zeit nicht hat, dem empfehlen wir besonders auch den Beitrag der IG-Metall bei ca. 01:40h.

Der Courage-Flyer im Mai schlägt den Bogen vom 1. Mai zum 8.Mai – vom Kampf um die Rechte der Arbeiter:innen und Angestellten zum Kampf um die Befreiung von Faschismus und Krieg. Wie eng beides zusammenhängt, hatte Courage auch im Grußwort zur DGB-Videokonferenz aufgezeigt. Ausführlich aber im Flyer:

Mai 2021 1.Mai und 8.Mai: Tag der Arbeit und Tag der Befreiung“ weiterlesen
Flyer: Unsere monatlich erscheinenden Courage-Flugblätter

150 Leute beim Ostermarsch 2021 in Limburg

Für Frieden, Abrüstung und Internationale Verständigung gingen am Karsamstag in Limburg 150 Friedensfreund:innen auf die Straße.

Courage war auch dabei, und unten haben wir einige Impressionen aufgereiht. Wer sich den Ablauf oder einzelne Redebeiträge ansehen will, wird hier Aufzeichnungen finden, die dankenswerterweise die Freund:innen von Wir sind mehr ins Netz gestellt haben.

Aufmerksamen Lesern entgeht nicht, dass der NNP-Korrespondent den langen Ostermarsch nur kurz begleitet hat, ansonsten aber ist die Berichterstattung tadellos:

Heute und diese Woche