29.11.2022 Einspeisen oder festkleben oder festnehmen?

Wir verstehen: Der „kluge Kopf“ aus Frankfurt teilt den Leuten von der Letzten Generation mit, dass sie eine „unnatürliche Folge“ des Parlamentarismus seien. Und schon wird über die Dauer einer „Präventivhaft“ für Klimaretter gefachsimpelt …

Selbsternannte kluge Köpfe aus Frankfurt: Die FAZ

18.11.2022 … und noch ein Eineineinzeltäter

Was der Deutschlandfunk ganz verschweigt, läßt die FAZ vorsichtig durchblicken: Der Drohbriefschreiber, der jetzt zu Gefängnis verurteilt wurde, konnte nicht allein gehandelt haben, aber seine Zuarbeiter aus der Polizei bleiben auch nach dem Prozeß unerkannt und ungeschoren. Dieser Umstand ist verstörender als das Agieren des vermeintlichen „Alleintäters“ selbst.

Selbsternannte kluge Köpfe aus Frankfurt: Die FAZ

03.11.2022 Gibt es einen nützlichen Völkerhass?

Das fragt Eugen Ruge in der FAZ, die damit wohl erstmalig seit dem 24. Februar einen schmalen Spalt für differenziertere Sichtweisen und abzuwägende Sachverhalte öffnet. Leider nicht unter den Aufmachern, wo außenpolitische Scharfmacher die „Narrative“ setzen, sondern auf den hinteren Seiten des Feuilletons. Der ganze Text sei zur Lektüre empfohlen.

Wer an der Bezahlschranke scheitert, kann gern die gedruckte Fassung bei Courage anfordern.

Selbsternannte kluge Köpfe aus Frankfurt: Die FAZ

15.10.2022 Und die Großen ließ man laufen

Derzeit werden noch eine Handvoll NS-Täter gerichtlich belangt, die noch Kinder waren, als man Hitler an die Macht brachte. Man darf sie wohl als „die kleinen Fische“ bezeichnen. Den Größeren und Großen erging es besser. Hans Filbinger strebte mit zwanzig in die Nazipartei.

Wir erinnern uns der einzigartigen Mischung aus Lügen und Larmoyanz, mit der er sich an sein Amt in der post-faschistischen BRD klammerte. War dies nun die letzte Enthüllung, die seine Erzählungen ins Reich der Märchen verweist?

Selbsternannte kluge Köpfe aus Frankfurt: Die FAZ

12.10.2022 München baut eine Mauer

„The Wall“ war das letzte große Opus von Pink Floyd: Über die Mauer in den Köpfen. Chef-Komponist Roger Waters durfte es zum Fall der Mauer in Berlin als Mega-Event aufführen. Den Kritiker der israelischen Besatzungspolitik stempelte man zum Antisemiten. Noch weniger duldsam ist man nun mit seinen Ansichten zum Ukraine-Konflikt. Bühnenverbot für Roger Waters?

Selbsternannte kluge Köpfe aus Frankfurt: Die FAZ

31.08.2022 Krieg hilft regieren

In der Alten Frankfurter Schule lernen wir heute wieder, wie Regieren funktioniert. In Washington:

So auch in Berlin:

Selbsternannte kluge Köpfe aus Frankfurt: Die FAZ