September 2019 Dieser Klotz muss weg!

Denkmal WERKStadt Limburg 80 Jahre nach dem deutschen Überfall: Gedenken wir der Opfer, nicht der Täter! Der erste September ist Antikriegstag!

Flyer: Unsere monatlich erscheinenden Courage-Flugblätter

22.11.2021 Das Nazi-Denkmal auf der städtischen Agenda

Beharrliches Bohren dicker Bretter (und alter Nazi-Steine) lohnt sich doch. Das sogenannte Eisenbahner-Denkmal auf dem heutigen Gelände der WERKStadt ist seit dem 22.11.2021 offiziell auf der Agenda der Limburger Stadtpolitik.

Heute und diese Woche

November 2021 Denken an die Novemberpogrome – Courage-Flyer

In diesem Flyer erinnern wir an den antisemitischen Terror des 9. November 1938 und erläutern unseren Vorschlag zur Umgestaltung des sogenannten „Eisenbahnerdenkmals“ in Limburg von 1937, mit dem die Nazis den Weg in Weltkrieg und Holocaust vorzeichneten. Mehr von Courage zu diesem Monument hier.

Flyer: Unsere monatlich erscheinenden Courage-Flugblätter

09.11.2021 Die Vergangenheit ist nicht tot …

… sie ist nicht einmal vergangen Am 9. November jährt sich nun bereits zum 83. Mal die Reichspogromnacht, welche den brutalen Beginn des öffentlich und unverhohlen gewaltbereiten staatlich organisierten Antisemitismus´ im sogenannten „Dritten Reich“ darstellte. Wo vorher zwar bereits judenfeindliche Maßnahmen per Gesetz in Kraft getreten waren, wie etwa das auf dem Reichsparteitag in Nürnberg … 09.11.2021 Die Vergangenheit ist nicht tot …“ weiterlesen

Heute und diese Woche

27. Januar – Gedenken an Auschwitz

In einem sehr konstruktiven Gespräch mit dem Eigentümer der WERKstadt, Herrn Kremer, konnten Missverständnisse ausgeräumt werden. Wir stellten mit Blick auf die Geschichte vielfältige Übereinstimmungen fest und sprachen über mehrere künftige Vohaben.

Heute und diese Woche

Denken an Auschwitz – stört das Geschäft?

Mitten in Limburg steht ein Nazi-Klotz zur Ehrung von Wehrmachtssoldaten und Eisenbahnbauern, die unter der Knute von „Deutscher Arbeitsfront“ und „Reichsarbeitsdienst“ den Weltkrieg und den Holocaust vorbereiteten.

Heute und diese Woche

Courage im Jahre 0001 n.C (orona) Jahresrückblick

Im zu Ende gehenden Jahr hat der SARS-Co-2-Virus andere Dinge in den Hintergrund gedrängt, wie es lange kein politisches Großthema vermochte. Wer erinnert sich noch, dass im Februar in Hanau neun Menschen einem rassistischen Mordanschlag zum Opfer fielen? Dass die Stichwortgeber von Rassismus und Ausgrenzung kurz zuvor …

Heute und diese Woche

Ge-Denk mal! Aber was-wessen-wie denn?

In Limburg haben wir ja noch immer einen Nazi-Klotz herumstehen, an dem mancher vorbeigeht, ohne zu ahnen, wessen da gedacht wird, wer das Ding mit welcher Absicht dahingesetzt hat und wie es über die Zeiten gerettet wurde.

Links: Nützliche Texte und Informationen