20.04.2024 „Inklusion meets Geschichte“

gemeinsam zusammen e.V. 
Der Verein für gesellschaftliche und nachhaltige Themen 

Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins,

am Samstag, den 20. April möchten wir mit euch ein unvergessliches Event, das „Inklusion meets Geschichte“ in Diez erleben!

Gemeinsam mit dem Museums- und Geschichtsverein für Diez und Umgebung e.V., der Lebenshilfe Limburg Diez und der unglaublichen Unterstützung von internationalen Künstler:innen wie der Soullegende Marla Glen und Singer-Songwriterin Cassmae, die besonders in UK und Indien bekannt und berühmt ist, wollen wir ein Zeichen setzen.

Ein Überblick über das Programm:

15:00 Uhr: Eröffnung durch Landrat Jörg Denninghoff und Landtagsabgeordneten Matthias Lammert, gemeinsam mit Rebecca Lefèvre vom Verein gemeinsam zusammen e.V. Ein Videogruß der Bundestagsabgeordneten und Schirmherrin Corinna Rüffer wird ebenfalls präsentiert.
15:20 Uhr: Premiere des Videogrußes von Marla Glen, gefolgt von ihrem Song „Steppin Up. Anschließend erleben wir ein Modern Dance Projekt, das den Song „Believer“ als Ausdruck für ein friedvolles und gemeinsames Miteinander präsentiert.
15:30 Uhr: Rebecca Lefèvre stellt das Gesamtprojekt des Vereins vor, mit Fokus auf verbesserte Teilhabe für Menschen mit nicht sichtbaren Beeinträchtigungen.
16:15 Uhr: Anna Ring von der Lebenshilfe Limburg Diez spricht über ihre Arbeit und die Bedeutung, betroffene Menschen gesellschaftlich mehr zu sehen.
16:45 Uhr: Georg Pick, Vorsitzender des Museums- und Geschichtsverein – für Diez und Umgebung e.V., erzählt auf unterhaltsame Weise von der Diezer Geschichte. Elke Busch stellt die Informationen in Gebärdensprache gern zur Verfügung.
18:00 Uhr: Cassmae bezaubert mit ihrer zarten Stimme und ihrem beeindruckenden Talent. Sie ist blind und hat sich 12 indische Sprachen selbst beigebracht. Gerade erst wurde sie mit ihrem Song „Godess“ in UK mit dem 1. Platz beim Singer-/Songwriter Contest geehrt.
19:00 Uhr: Abschluss mit Musik, Tanz und Gemeinschaft, begleitet von DJ Andy.

Parallel dazu gibt es ein unterhaltsames Kinderprogramm von 15:00 bis 18:00 Uhr, mit Malen, Wappen erstellen, Schminken. Auf dem Marktplatz gibt es einige weitere Repräsentanten, wie ADHS Deutschland e.V., die Asperger Selbsthilfegruppe Limburg Diez oder die Wohnungslosenhilfe der Caritas Limburg.

Und natürlich gibt es auch wieder ein Quizz und tolle Preise.

Kommt vorbei und lasst uns einen Tag voller Vielfalt, Musik und Inklusion erleben!

Für eine ruhige Auszeit könnt ihr den stillen Garten im Haus Eberhard besuchen. Hier habt ihr die Möglichkeit zum Meditieren mit Freia von Tiederle.

Für Menschen mit nicht sichtbaren Beeinträchtigungen halten wir ein Rückzugszelt bereit, wo die Möglichkeit besteht, bei ein wenig Reizarmut Kraft zu schöpfen.
Es gibt ca. 30 Kopfhörer, die geliehen werden können und so das Bühnenprogramm übertragen wird und Nebengeräusche reduziert werden können. 
Im Anhang gibt es eine PDF mit ausführlichen Erklärungen und Beschreibungen, die helfen können, Betroffenen bessere Teilhabe zu ermöglichen. 

Herzliche Grüße
Anne Olschewski
1. Vorsitzende

gemeinsam zusammen e.V. 
Der Verein für gesellschaftliche und nachhaltige Themen 
in der Region. 

Termine: Courage macht aufmerksam auf Veranstaltungen anderer

AfD-Gauland 2016 – EU-Praxis 2024

Wir müssen die Grenzen dicht machen und dann die grausamen Bilder aushalten. Wir können uns nicht von Kinderaugen erpressen lassen.

Kluge Äußerungen und bezeichnende Einlassungen mit Erkenntniswert

10.05.2024 Die Feuer brannten …

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Kameradinnen und Kameraden,
wir nehmen den Jahrestag der Bücherverbrennung auch in diesem Jahr zum Anlass, an die faschistischen Verbrechen zu erinnern und auf die Gefahr der Wiederholung aufmerksam zu machen.

Die Gedenkveranstaltung findet statt am
Freitag, 10.05.2024 von 16 bis 18 Uhr auf dem Römerberg,
an der Bodenplatte, die zur Erinnerung an die Bücherverbrennung eingelassen wurde.

Wir möchten euch herzlich einladen, an dem Gedenken teilzunehmen. Schön wäre es auch, wenn ihr euch bei der Gestaltung der Veranstaltung einbringen würdet – mit einem kleinen Lesebeitrag aus einem der damals verbrannten Bücher.

Wenn ihr euch das vorstellen könnt, teilt es uns bitte mit, damit wir Näheres besprechen und planen können. Über eure Rückmeldung bis zum 26. April freuen wir uns.

Vielen Dank schon jetzt,
solidarische Grüße,
Eure
Anne Kahn und Claudia Tull
Sprecherinnen VVN-BdA Frankfurt

Termine: Courage macht aufmerksam auf Veranstaltungen anderer

George Beebe, CIA-Direktor und Ex-Präsidentenberater

Die Wahl, vor der wir in der Ukraine standen – und ich verwende hier absichtlich die Vergangenheitsform – war, ob Russland am Verhandlungstisch oder auf dem Schlachtfeld sein Veto gegen das NATO-Engagement in der Ukraine einlegte, und wir haben uns entschieden, sicherzustellen, dass das Veto auf dem Schlachtfeld ausgeübt wird, in der Hoffnung, dass Putin entweder stillhalten oder dass die Militäroperation scheitern würde.

Kluge Äußerungen und bezeichnende Einlassungen mit Erkenntniswert

12.04.2024 „Eine Stunde Krieg ist teurer als 10 Jahre EU“

… meint heute in der FAZ Claude Juncker, und man wird dem „europäischen Urgestein“ schwerlich widersprechen können.

Ob Juncker aber die Kosten für den Kampf der EU-Frontex-Truppe einkalkuliert hat, die mit Pushbacks und Gewalt Sorge trägt, daß Flüchtlinge im Mittelmeer eher ertrinken, als Zuflucht in Europa zu finden, ließ er in dem Interview offen.

Was ihm aber kaum entgangen sein dürfte, ist der „Vormarsch nach Osten“ der EU im Vorfeld des Ukraine-Krieges. Schon ein Jahr vor dem russischen Angriff, als noch Kiew die eigenen „Ostgebiete“ bombardierte, notierte die FAZ am 26.02.2021 über die Integration des europäischen „Friedensprojekts“ in die Kriegsallianz folgendes:

Zu den bevorstehenden EU-Wahlen darf sich das Stimmvolk wieder einmal fragen, ob der Militarismus die logische Antwort auf all die aktuellen Krisen sein kann, oder eher der Brandbeschleuniger und somit Teil des Problems.

Selbsternannte kluge Köpfe aus Frankfurt: Die FAZ