Guido Kühn

Die BILD ist kein Presse-, sondern ein Destabilisierungsorgan. Sie lebt nicht von der redlichen Aufarbeitung und Einordnung von Wahrheit, sondern von der absichtsvollen Skandalisierung des Normalen, und wenn das nicht reicht, von Behauptung und Lüge.

(Quelle: https://mastodon.social/@GuidoKuehn/112336049813709053)

Kluge Äußerungen und bezeichnende Einlassungen mit Erkenntniswert

Albert Schweitzer

Wer sich vornimmt, Gutes zu wirken, darf nicht erwarten, dass die Menschen ihm deswegen Steine aus dem Weg räumen, sondern muss auf das Schicksalhafte gefasst sein, dass sie ihm welche drauf rollen.

Kluge Äußerungen und bezeichnende Einlassungen mit Erkenntniswert

Václav Havel

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.

Kluge Äußerungen und bezeichnende Einlassungen mit Erkenntniswert

Robert Menasse (österr. Schriftsteller)

Alle großen Aufgaben, vor denen wir stehen, sind transnational. Die kann keine Nation für sich in Souveränität lösen. Das heißt, was die Rechtsextremen versprechen, werden sie nicht liefern können. Das einzige, was sie gut können, ist dafür Sündenböcke anbieten.

Kluge Äußerungen und bezeichnende Einlassungen mit Erkenntniswert

26.06.2024 „Rechtsextreme Strategien heute“ in Hofheim

Aus gegebenem Anlass (und schon lange geplant): Sellner, Krah und Afd – Vom gar nicht so geheimen Plan, rassistische und autoritäre Ideen in die Mitte der Gesellschaft zu tragen. Vortrag und Diskussion am Mittwoch, 26. Juni 2024, 19.30 Uhr, Stadtmuseum Hofheim (Ts.), Burgstraße 11

Sharepic/Flugblatt
Main-Taunus – deine Stimme gegen Rechts
Vortrag & Diskussion
Sellner, Krah und AfD – rechtsextreme Strategien heute
vom nicht so geheimen Plan, rassistische und autoritäre Ideen in die Mitte der Gesellschaft zu tragen.

Referent: Jakob Helfrich vom Medienprojekt JugendInfo

Mittwoch, 26.06.24, 19:30 Uhr, Stadtmuseum Hofheim, Burgstr.11, 65719 Hofheim am Taunus.
Eintritt frei – Spenden erbeten
Termine: Courage macht aufmerksam auf Veranstaltungen anderer

02.05.2024 Nie wieder Faschismus

Am 2. Mai 1933 stürmten die Nazis in ganz Deutschland die Gewerkschaftshäuser. Für viele Gewerkschaftsmitglieder war dies der Beginn jahrelanger Verfolgung und Unterdrückung.

Vergangene Termine: Wahrnehmen kann man sie nicht mehr ...

08.06.2024 Großdemo in Frankfurt

Rechtsextremismus stoppen – Demokratie verteidigen

In Frankfurt am Main steht der 08. Juni ganz im Zeichen der Vielfalt und des Lautwerdens gegen Rechtsextremismus. Den Anfang machen dezentrale Aktionen von verschiedenen Vereinen und Initiativen in der ganzen Stadt.

Ein Demo-Rave wird die Menschen an den dezentralen Plätzen abholen und zum Opernplatz begleiten.

Ab 17 Uhr gibt es dort dann ein Fest der Demokratie: Auftritte von Künstler*innen, Reden, Stände von Vereinen, Essen und Getränke.

Vergangene Termine: Wahrnehmen kann man sie nicht mehr ...