06.08.2022 Hiroshima mahnt – Kundgebung in Frankfurt

Die Abschaffung aller Atomwaffen ist eine Überlebensbedingung, weitgehende
Abrüstung in allen Bereichen ist eine wichtige Voraussetzung. Das im
Bundestag geplante Kriegsrüstungs­programm und die weitere Umsetzung des
2%-Ziels für die Aufrüstung ist gegen die Interessen der Bevölkerung
gerichtet. Die Menschen leiden hier im Lande und weltweit unter Krieg,
Verarmung, Hunger und Klimakatastrophen. Es droht ein sozialer Tsunami.

Deshalb protestieren wir gegen die geplanten Rüstungsausgaben und wollen den Rüstungswahnsinn beenden.

Kundgebung am Samstag, den 6.8.2022
um 12 Uhr auf dem Paulsplatz in Frankfurt a.M.

mit:
Philipp Jacks, DGB Rhein-Main und
Regina Hagen, Atomwaffen Abschaffen – Bei uns anfangen!

Musik:
Noriko Abe (Japanische Künstlerin)

Friedens- und Zukunftswerkstatt e. V.
c/o Frankfurter Gewerkschaftshaus

Wilhelm-Leuschner-Str. 69 – 77
60329 Frankfurt am Main

Tel.: 069 242499.50
Fax: 069 242499.51

Frieden-und-zukunft@t-online.de

Termine: Courage macht aufmerksam auf Veranstaltungen anderer